Theologische Impulse der Missionsakademie

Einschätzungen zur Pfingstbewegung

Beiträge von Theologinnen und Theologen der Missionsakademie / Hamburg und der Faculdade Unida / Vitória


TIMA 12 (PDF)


Gerechtigkeit als hermeneutischer Schlüssel für die Auslegung von Bibel und Koran

Dieser Band dokumentiert das Programm und die Beiträge einer internationalen jüdisch-christlich-muslimischen Konferenz (11. – 16. April 2016) an der Missionsakademie Hamburg (Kooperationsprojekt des Zentrums für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit und der Missionsakademie) zur Frage wie Gerechtigkeit in zivilgesellschaftlichen Zusammenhängen durch den interreligiösen Dialog gestärkt werden kann.

TIMA 11
TIMA 11 (PDF)


Hexenfurcht in Afrika

Annäherung an ein sperriges Thema

Für viele Menschen in – und aus – Afrika sind Hexenvorstellungen selbstverständlich. Nach dem im sub-saharischen verbreiteten Weltwissen gilt weithin: Das menschliche Leben ist eingebettet in eine spirituelle Welt, die sich als freundlich oder feindlich erweist. Sie wird beeinflusst durch Riten und Gebete, damit – das je eigene – Leben gelingen kann. Hexerei wird bekämpft, und Geister werden ausgetrieben, um Menschen vor Unheil und Krankheit zu schützen und sie aus den Klauen feindlicher Mächte zu retten


TIMA 10 (PDF)


Interkulturelle Öffnung von Kirche

Dokumentation der Tagung „Kirche in der interkulturellen Gesellschaft“

Die weltweite Ökumene ist in Deutschland längst angekommen. Ökumenisch geht es zwischen den einheimischen Kirchen und den vielfältigen Gemeinden aus dem globalen Süden allerdings noch selten zu. In der Regel leben Gemeinden unterschiedlicher Herkunft beziehungslos neben einander her. Es gibt jedoch markante Ausnahmen auch im evangelischen Bereich, z.B.: In Frankfurt haben sich bereits vor Jahren Christen aus Deutschland und aus Zentralafrika auf den Weg gemacht, Gemeinde zusammen zu gestalten.

Tima 9
TIMA 9 (PDF)


Inspiration für eine Theologie des Lebens

Zehn Jahre nach dem Tod von Dorothee Sölle (am 27.04.2013) wurden in einer Tagung an der Missionsakademie der Universität Hamburg entscheidende Impulse ihres theologischen Werkes aufgegriffen, um nach der Befreiungstheologie des 21. Jahrhunderts zu fragen. Der vorliegende Band umfasst poetische, theologische und verkündigende Texte, die Dorothee Sölles Engagement und ihre Sicht der Dinge aufgreifen. Doch sie soll in dieser Art der Beschäftigung nicht zum Denkmal erstarren, sondern Teil eines Dialogs sein, der im Geist einer engagierten Theologie des Lebens geführt wird. Autorinnen und Autoren aus Lateinamerika, Indien und Deutschland melden sich hier zu Wort, die die herrschende Logik der Welt theologisch in Frage stellen wollen.


TIMA 8 (PDF)


Gemeinsam Kirche-Sein: Wohin führt die Reise?


TIMA 7 (PDF)


Begegnungen mit Migrantinnen und Migranten


TIMA 6 (PDF)


Vom Umgang mit Scham, Schuld und Ehre in der interkulturellen Begegnung


TIMA 5 (PDF)


Gemeinsam für das Leben: Mission und Evangelisation in sich wandelnden Kontexten


TIMA 4 (PDF)


Ökumenische Fallstudien zu Homosexualität und Kirche


TIMA 3 (PDF)


Die Bibel im Prisma ökumenischer Kontexte


TIMA 2 (PDF)


Kultursensible Seelsorge


TIMA 1 (PDF)